Welche Reiseversicherungen sind sinnvoll ?

Durch eine Reiseversicherung wird der Gesamtreisepreise bedeutend erhöht, jedoch ist es ein unverzichtbarer Eigenschutz. Jedoch bieten die meisten Versicherungsanstalten eine Art Bausteinsystem an, bei dem man entscheiden kann was für einen persönlich verzichtbar und unverzichtbar ist. Nicht alle Versicherungen sind sinnvoll

Reisekrankenversicherung

Da die gesetzlichen Krankenversicherung Kosten für Behandlungen und ähnlichen nur in EU Staaten oder in Staaten mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen doch die Kasse erstattet ausländische Arztrechnungen nur für medizinisch notwendige Behandlungen nach deutschen Gebührensätzen. Das heißt das man oftmals den Großteil der Gebühren selber tragen muss. Eine Reisekrankenversicherung deckt Medikamente, Arzt- und Krankenhauskosten, Krankenrücktransport, auch Rettungsflug (sofern medizinisch sinnvoll) Überführungskosten bei Tod. Vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind psychische sowie chronische und Rückfallkrankheiten, von Medikamenten, Alkohol oder Drogen verursachte Krankheiten, alle gefährlichen Sportarten und Naturkatastrophen.
Auch wenn in den meisten europäischen Ländern Versicherungsschutz besteht, ist oft schwierig die dem Arzt vor Ort deutlich zu machen. Die Reisekrankenversicherung hilft hier unnötige Kosten zu vermeiden.
Unverzichtbar ist die Reisekrankenversicherung bei Reisen außerhalb Europas, insbesondere auch bei Reisen nach Ägypten

Reiserücktrittsversicherung

Eine Versicherung kann abgeschlossen werden, um die schon angezahlten Reisekosten zurückerstattet zu erhalten, dies lohnt sich natürlich bei besonders hohen Reisepreisen. Normalerweise muss die Reiserücktrittsversicherung spätestens 8 Tage nach der Reisebuchung abgeschlossen werde. Im Fall das der Versicherungsschutz nicht bei Buchung der Reise vereinbart wurde, muss zwischen Abschluss der Versicherung und Reisebeginn ein Zeitraum von mindestens 28 Tagen liegen.
Gedeckt sind die Umbuchungskosten bei Tod, Unfall oder Krankheit des Versicherten oder Angehörigen. Die Reiseunfähigkeit muss von einen Arzt bestätigt werden. Die Versicherung gilt in der Regel auch für: berufliche Gründe, Sachschäden an der Wohnung, Naturkatastrophen.
Die Verbraucherzentralen halten die Reiserücktrittsversicherung für weniger wichtig, da der maximale Schaden Stornokosten sind. Deshalb wird der Abschluß nur bei teuren Reisen mit mehreren Personen, die weit im Voraus gebucht werden, empfohlen.

Reisegepäckversicherung

Eine Gepäckversicheung ist nur begrenzt sinnvoll, obwohl es das gesamte Gepäck abdeckt, werden in der Regel Wertgegenstände wie Geld, Tickets, Handys oder andere elektronische Geräte von vornherein aus der Versicherung ausgeschlossen. Auf der anderen Seite gibt eine Gepäckversicherung die Möglichkeit bei einer Verspätung des Gepäcks von mehr als 24 Stunden am Zielort, Kleidung und persönliche Gegenstände bis zu einen festgesetzten Höchstbetrag zu ersetzen. Die Verbraucherzentralen raten von dem Abschluß einer Gepäckversicheung ab. Ein Schaden von wenigen hundert Euro muss nicht versichert werden, insbesondere wenn die echten Risken von vornherein ausgeschlossen sind.

Reiseunfallversicherung

Die private Unfallversicherung schützt den Versicherten vor den Folgen von Unfällen, das heißt ebenso Übernahme von Bergungskosten, Entschädigung bei Invalidität und Tod . Empfehlenswert ist dies, wenn man keine private Unfallversicherung hat, oder man im Urlaub riskante Sportarten wie Skifahren oder Tauchen ausübt.
Die Reiseunfallversicherung ist jedoch unnötig, wenn man bereits über eine private Unfallversicherung verfügt, da diese auch Auslandsaufenthalte abdeckt.

Reisenotrufversicherung

Es werden Reise- und Aufenthaltskosten eines Angehörigen bei längerem Krankenhausaufenthalt des Versicherten im Ausland, Arzneimittelzusendung, Reisekosten des Versicherten im Fall des Todes von nahen Angehörigen zum Begräbnis, Darlehen für Anwalts- oder Krankenhauskosten, versichert. Viele Leistungen der Notfallversicherung sind auch in anderen Versicherungen enthalten, daher empfiehlt es sich nur für Kunden, die jedes Risiko ausschließen möchten. Oftmals ist die Reisenotfallversicherung bei einigen Versicherungen nur zusammen mit der Reisekrankenversicherung erhältlich.